Das Projekt für das Staatliche Kunstmuseum
Liechtenstein bildet das Herz einer
Richtplanung, die den Urbanisierungsprozess
im Zentrum von Vaduz einleiten
soll.

Read more

Read less

Am Fuss des Schlossbergs gelegen, wird das Museum in die Abfolge
von grossen öffentlichen Bauten und Geschäftshäusern des
neuen Stadtkerns eingebunden.
Als zentraler Empfangsraum verbindet das Foyer die verschiedenen
Räume und Funktionen des Museums. Darübergespannt erstrecken
sich die Ausstellungsräume mit Wänden in verputztem Mauerwerk
und weissmattiertem Glas. Seitenlicht in verschiedenen Formen belichtet
das ganze Museum.
Nach aussen gliedert der in hellem Marmorputz gehaltene Baukörper
des Museums mit seinen Versprüngen die urbanen Aussenräume.

Project Details

Competition 1st Prize